Effizienz Friseursalon, 6 TIPPS FÜR DEN PERFEKTEN FOKUS, Salonkee

6 TIPPS FÜR DEN PERFEKTEN FOKUS

F. Noir

Mit mangelnder Konzentration am Arbeitsplatz hat wohl jeder mal zu kämpfen. Ein paar einfache Tipps helfen Ihnen dabei, unkonzentrierte Phasen zu minimieren, den Überblick über Ihre Aufgaben zu behalten und Frust und Unzufriedenheit am Ende des Tages vorzubeugen – Damit Sie stets motiviert und fokussiert bei der Sache sind und Ihre besten Leistungen zeigen können.

Leichter gesagt als getan: Am Arbeitsplatz jederzeit den Fokus zu halten und immer voll konzentriert bei der Sache zu sein ist ein hehres Ziel. Was in der Theorie einfach klingt, erweist sich jedoch spätestens in der Praxis als Herausforderung. Gerade an langen, stressigen Tagen, oder wenn private Schwierigkeiten im Hintergrund schwelen, scheint es oft  unmöglich, nicht den Faden zu verlieren. So schwer die Konzentration manchmal greifbar ist, umso wichtiger ist eine gewissenhafte, fokussierte Arbeitsatmosphäre für die Zufriedenheit Ihrer Kund*innen und Ihrer Mitarbeitenden. Vor allem im Beauty-Handwerk lassen sich Flüchtigkeitsfehler oft nicht so einfach beheben, betreffen sie doch direkt das Äußere Ihrer Kund*innen. Und wer mit einem Haarschnitt oder einer Maniküre unzufrieden ist, der wird im Zweifel nicht noch einmal einen Termin vereinbaren.

Fokussierte Arbeit, gute Ergebnisse

Unkonzentriertes Arbeiten führt leicht zu Fehlern und im schlimmsten Fall zu unzufriedenen Kund*innen. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass eine konzentriert und zuverlässig erbrachte Leistung bei Ihren Kund*innen ein positives Gefühl hinterlassen wird. Vor allem bei körpernahen Dienstleistungen, wie einem Haarschnitt oder einer Kosmetik-Behandlung, sollten die Kund*innen für die Zeit des Termins das Gefühl ungeteilter Aufmerksamkeit genießen. Und auch Sie werden nach einem konzentrierten, produktiven Arbeitstag mit einem Erfolgsgefühl nach Hause gehen und den nächsten Tag mit größerer Motivation beginnen können.

Ordnung im Umfeld und im Kopf

Viele Gründe sprechen also dafür, sich jedem Termin mit größtmöglicher Aufmerksamkeit zu widmen. Aber was hilft, wenn die Konzentration sich einfach nicht zeigen will? In vielen Fällen stellt sich der Fokus im Kopf deutlich leichter ein, wenn das Umfeld und der Ablauf des Arbeitstages klar geordnet und strukturiert sind. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Punkten, an denen Sie ansetzen können. Wichtig ist aber: Nutzen Sie für sich nur die Ansätze, die funktionieren, und ignorieren Sie jene, die Ihnen nur noch mehr Stress bereiten. Beginnen können Sie zum Beispiel an den folgenden sechs Punkten:

  • Einen Tagesplan erstellen
  • To Do Listen nutzen
  • Ordnung am Arbeitsplatz halten
  • Auszeiten und Pausen konsequent nehmen
  • Regelmäßig essen und trinken
  • Multi-Tasking überdenken

Tipp 1: Planen Sie Ihren Tag

Es klingt banal und hat doch einen großen Effekt: Erstellen Sie sich jeden Morgen – oder am Vorabend – einen Plan für den kommenden Tag. Ein solcher Tagesplan verschafft Ihnen einen klaren Überblick über alle Aufgaben, die erledigt werden müssen. So wissen Sie immer ganz genau, was auf Sie zukommt. Achten Sie auch darauf, Ihre Tage nicht zu voll zu planen: Oft kommen im Laufe eines Tages unerwartete Aufgaben dazu, für die Sie im besten Fall schon vorher einen Puffer einkalkuliert haben. Halten Sie also einen Teil Ihrer Arbeitszeit frei für Pausen und ungeplante Aufgaben – sonst sind Sie am Abend bloß frustriert, weil Sie schon wieder nicht alle Punkte auf Ihrer Liste abhaken konnten. Besonders effektiv und zeitsparend ist für Sie ein digitaler Terminkalender, wie beispielsweise der integrierte Kalender von Salonkee.

Tipp 2: To Do Listen halten den Kopf frei

Analog zu Ihrem Tagesplan sollten Sie auch klassische To Do Listen führen. So können Sie fortlaufend alle neuen Aufgaben festhalten und halten sich mentale Kapazitäten für die wirklich wichtigen Dinge – oder Kund*innen – frei. Ihre To Do Liste können Sie dann auch als Basis für den Tagesplan nutzen, damit garantiert keine Aufgabe versehentlich untergeht.  

Tipp 3: Ordnung ist das halbe Leben
Ein Sprichwort mit wahrem Kern: Ein aufgeräumter, ordentlicher und gut strukturierter Arbeitsplatz hilft Ihnen, auch innerlich den Fokus zu bewahren. Im Idealfall werden Sie nicht durch herumliegende Gegenstände abgelenkt und können mit jedem Handgriff genau das finden, das sie gerade suchen. Auch Ihre Kund*innen werden sich in einem sauberen und ordentlichen Salon deutlich wohler fühlen als in kreativem Chaos.

Tipp 4: Auszeiten und Pausen laden den Akku

Nicht nur ein ordentlicher Arbeitsplatz und ein realistischer Tagesplan sind Voraussetzungen für konzentriertes Arbeiten, auch regelmäßige Pausen sind essentiell für Ihren Fokus. Kurze Entspannungsphasen erhalten die Konzentration, Motivation und Kreativität, die im Kosmetik- und Beauty-Handwerk maßgeblich für Ihren Erfolg sind. In Ihren Auszeiten sollten Sie bewusst auch mal auf das Smartphone verzichten – das lenkt Sie nur ab, ohne dem Kopf eine wirkliche Pause zu gönnen. Essen Sie lieber in Ruhe etwas, machen Sie einen ungestörten Spaziergang oder nutzen Sie die Zeit für einen netten Plausch mit Ihren Kolleg*innen.

Tipp 5: Essen und Trinken nicht vergessen

Wenn Sie Ihre Pause für das Mittagessen oder einen Snack nutzen, dann sind Sie auch für Tipp Nummer fünf schon auf dem richtigen Weg. Essen und Trinken sind nicht diskutabel und sollten auch an stressigen Tagen niemals ausgelassen werden. Ihr Gehirn ist schließlich auf Energie und Flüssigkeit angewiesen, um optimal arbeiten zu können. Sie tun also weder sich noch Ihren Kund*innen einen Gefallen, wenn Sie das Mittagessen ausfallen lassen.

Tipp 6: Multi-Tasking lieber überdenken

Multi-Tasking ist eine beliebte Taktik, die möglichst viel Zeit einsparen soll. Das kann aber genauso schnell nach hinten losgehen: Wenn Sie hektisch mehrere Aufgaben parallel jonglieren, dann sind Fehler vorprogrammiert. Und diese Fehler führen letzten Endes eher zu Mehraufwand als zu Zeitersparnis. Haken Sie lieber gewissenhaft und in Ruhe eine Aufgabe nach der anderen ab. So passieren weniger Missgeschicke und darüber hinaus zeigen Sie damit auch Ihren Kund*innen Ihre Wertschätzung.

Mit Struktur zum Ziel

Fast alle Tipps für bessere Konzentration zielen darauf ab, Ihnen durch äußere Struktur zu innerem Fokus zu verhelfen. Schwierigere Tage wird es immer mal geben, doch mit den richtigen Tipps und Tools finden Sie schnell wieder zurück zu Ihrer gewohnten, konzentrierten Arbeitshaltung. Nehmen Sie sich also immer wieder etwas Zeit für sich selbst und für die Planung Ihres Arbeitstages – Sie selbst und Ihre Kund*innen werden es Ihnen danken.

Sie sind auf der Suche nach einem Tool, das Ihnen alltägliche Aufgaben leichter macht? Testen Sie jetzt eine der modernsten und vielfältigsten Kundenverwaltungsanwendungen und Salon-Software auf dem Markt unter www.salonkee.de

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Preisen o.ä. Nutzen Sie einfach das Kontaktformular und ein Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden!

    More great articles

    Friseursalon Service, A beautiful day, Salonkee

    A beautiful day

    Klar, in erster Linie geht es um das Handwerk an sich: Ihre Vorstellungen und handwerklichen Fähigkeiten müssen mit denen Ihrer…

    Read Story
    Cross-Selling Friseursalon, ZUSATZPRODUKTE VERKAUFEN – SO FUNKTIONIERT‘S, Salonkee

    ZUSATZPRODUKTE VERKAUFEN – SO FUNKTIONIERT‘S

    Zusatzprodukte verkaufen Sie nur so nebenbei? Dann wird es sich lohnen, dieser unscheinbaren Verkaufspraxis etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sind…

    Read Story
    Software für Friseursalons, Ihre Kunden lieben es digital, Salonkee

    Ihre Kunden lieben es digital

    Kaum ein Handwerk ist so persönlich wie ein Haarschnitt oder Kosmetikbehandlungen. Jeder Termin auf den Stühlen Ihres Salons braucht eine…

    Read Story
    Arrow-up